Bistro am Fleet im Hotel Steigenberger

 

 

Das Bistro am Fleet gehört zum Steigenberger-Hotel und besteht aus einem großen Wintergarten mit Terrasse. Man sitzt nett in ausgesprochen gepflegter Atmosphäre, die Servicekräfte sind freundlich und zugewandt.


Donnerstags ab 17:00 Uhr veranstaltet der Weinhändler Rindchen hier sein After-Work-Tasting unter verschiedenen Mottos Es gibt 2 Teller mit je vier Leckereien und Weine zu günstigen Probierpreisen aus der jeweils beworbenen Region. Im November 2011 war Südafrika an der Reihe, mit wirklich tollen Tropfen. Waren Sauvignon Blanc oder Pinotage noch gute Durchschnittsweine, kamen mit Gewürztraminer und Shiraz schon echte Granaten auf den Tisch, weit ab von den gefälligen und vielfach oberflächlichen Supermarktsangeboten.
Es gibt eine Weinliste, man holt sich den Wein selbst am Tresen ab und erhält dort sehr fachkundige Beratung.

Die zwei Gänge sind hübsch dekoriert und übersichtlich angeordnet, oftmals recht fischlastig, immer von feiner Qualität:

 


Anders als der Durchschnittslohn hat sich der aufgerufene Preis für die beiden Teller in den letzten Jahren um gut 30% erhöht, ist aber mit 18,50 Euro noch angemessen. Nicht mehr angemessen ist der Preis von 8,50 Euro für eine Flasche San Pellegrino - Jungs, ihr seid kein Sternrestaurant, sondern ein Bistro!

Nach wie vor ist die Rote Grütze mit flüssiger Sahne ein Muss. Sehr fruchtig, ohne zu säuerlich zu sein, keine totgekochten Beeren, einfach rund. Zudem so reichlich bemessen, dass von einem Teller (5,- Euro) locker zwei Esser satt werden.
Diesmal war die Grütze eine Spur zu kühl, aber, das Bistro ist ja auch kein Sternerestaurant.

 

Bistro am Fleet
Heiligengeistbrücke 4
20459 Hamburg
Tel. 040 / 36806-0

 

 
 
genussgenie.de