Tilles Scheune

  

Wenn man einen Ausflug ins weitere Hamburger Umland macht und sich zufällig der kleine Kuchenhunger auf Höhe Neufeld meldet, ist Tilles Scheune auf dem platten Land eine Empfehlung.
Die Scheune ist ein im skandinavischem Stil erbautes Holzhaus und innen sieht es wunderbar gemütlich und einladend aus. Tille verkauft auch Kunst und Handwerkliches und vermutlich, denn es steht ein Klavier im großen Raum, findens auch ab und zu musikalische Events statt. Es gibt auch angenehme Außenplätze, bei denen man beschirmt im Innengarten Einkehr halten kann. Insgesamt hat das alles eine entspannte und heimelige Atmosphäre, und dazu trägt neben der freundlichen Bedienung auch der leckere Kuchen bei.

 

Neben dem Tresen befindet sich ein Schrank, in dem sich hinter Glas die noch vorrätigen Kuchen befinden, die gern im Einzelnen erläutert werden. Ich ergatterte das letzte Stück Pflaumensahne und war hell begeistert, weil auf einem Blätterteigboden sich deftige Kleckse Pflaumenmusiges befand und das alles mit einer dicken Schicht Sahne überdeckt war, obendrauf Baiser als Abdeckung. Der Kuchen erinnerte mich an die Sahnebollen, die ich vor etlichen Jahren während eines Dänemarkurlaubs in Ribe mehrfach kaufte. Die Torten sind frisch und natürlich selbst hergestellt und auch das Modell, welches meinen Lieblingsehemann anlachte, gefiel ihm ausnehmend gut.

Gensussanwältin



Tilles Scheune
Niendiekerstrot 55 b
25724 Neufeld
Telefon: 04851 964 655

 
 
genussgenie.de